Balge - Bielefeld - Vechta

Mineralwolle - Die perfekte Dämmung für Ihr Dach

Mineralwolle ist der am häufigsten verwendete Dämmstoff für die Dämmung von Dach, Wand und Decke. Der sehr gute Wärmeschutz und die Flexibilität machen Steinwolle zu einem beliebten Produkt, um Kältebrücken in Immobilien entsprechend dämmen zu können. Wir von Beyer Dämmtechnik verwenden überwiegend Mineralwolle von Rockwool, weil diese einer sehr guten Qualität entspricht. Wenn Sie wissen möchten zu welchem Zweck und wie wir die Steinwolle als Dämmung einsetzen, lesen Sie einfach weiter. In diesem Artikel möchten wir Ihnen weitergehende Informationen liefern.

Wo lässt sich Steinwolle verwenden und in welcher Form?

Um einen möglichst großen Wärmeschutz zu erzielen empfehlen wir Ihnen, ihre Immobilie mit entsprechenden Maßnahmen gegen den Verlust von Heizwärme und den Auswirkungen von starker Sonneneinstrahlung zu wappnen. Dies kann über verschiedene Dämmmaßnahmen erfolgen.

Dämmen mit mineralischer Wolle

Die Stein- und Glaswolle, wie die meisten von Ihnen sie aus dem Baumarkt kennen, lässt sich leicht verarbeiten und bietet einen exzellenten Dämmschutz. Besonders bei der Untersparrendämmung eignet sie sich hervorragend, um eine lückenlose Dämmung zu erzeugen, die zusätzlich mit einer Dampffolie versiegelt wird. Mit diversen Werkzeugen ist der Monteur in der Lage, die Dämmwolle direkt vor Ort auf Maß zu schneiden und an die Gegebenheiten anzupassen. Rockwool bietet hier sehr gute Materialien an, die wir schon seit vielen Jahren auf unseren Baustellen verwenden, denn die genannten Vorteile liegen auf der Hand.

Dämmen mit der Einblasdämmung

Unser geschultes Team hat sich auf diese Variante spezialisiert. Damit lassen sich Wände, das Dach und Zwischendecken innerhalb kurzer Zeit dämmen. Auch hier gibt es einige Vorteile, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Die Einblasdämmung lässt sich bei einem Einfamilienhaus innerhalb eines Arbeitstages durchführen. Es müssen weder ein Gerüst aufgestellt, noch weitere aufwendige Vorarbeiten durchgeführt werden, um diesen Wärmeschutz zu erzielen. Der Dämmstoff wird dabei einfach über eine Druckluftpumpe in die Hohlräume von zweischaligem Mauerwerk, in die Dachschrägen oder auf die Zwischendecken geblasen und final verdichtet. Auch hier verwenden wir einen Dämmstoff vom Hersteller Rockwool. Für diese Dämmtechnik werden Granulate bzw. Steinwolle Granulat Gemische verwendet.

Warum ist der Einsatz von Mineralwolle zu empfehlen?

Zusätzlich zum sehr guten Wärmeschutz, bietet Mineralwolle noch weitere Vorteile, weshalb eine Verwendung von uns empfohlen wird. Der Schallschutz wird von unseren Kunden immer wieder als sehr angenehm empfunden, denn die Umgebungsgeräusche von befahrenen Straßen, Landwirtschaft und Industrie werden ebenfalls isoliert. Eine Dämmung mit diesem Dämmstoff ist gleichzeitig ein Brandschutz, da Steinwolle von Rockwool nicht brennbar ist. Natürlich bedeutet dies nicht, dass eine Immobilie kein Feuer mehr fangen kann, doch eine Hemmung ist gegeben.

Mineralischer Dämmstoff - Vorteile mit Beyer Dämmtechnik nutzen

Wenn auch Sie in den Genuss der zahlreichen Vorteile dieser Dämmtechnik kommen wollen, dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir sind Spezialisten auf diesem Gebiet und dämmen Ihr Dach, Ihre Zwischendecken und gerne auch Ihre gesamte Immobilie. Sparen Sie Heizkosten und fühlen Sie sich im neuen Raumklima deutlich wohler als zuvor. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns bei Fragen zur Mineralwolle an. Wir freuen uns auf Sie.