Inh. Henning Beyer

Balge - Bielefeld - Vechta - Bremen - Hückelhoven


info@beyer-daemmtechnik.de

Hausdämmung - alles Wissenswerte für Hauskäufer im Überblick

Sollten Sie Sie haben ein Haus gekauft und möchten die Energiekosten dauerhaft senken? 

Dann ist eine umfassende Wärmedämmung genau die richtige Maßnahme. Viele Bestandsimmobilien sind oft gar nicht oder nur unzureichend gedämmt, was mit hohen Heizkosten einhergeht. 

Durch die nachträgliche Hausdämmung können Sie somit bares Geld sparen und gleichzeitig die Umwelt schonen. Aber wo am Haus ist eine Dämmung überhaupt möglich und welche Materialien sind dafür geeignet? Folgend beantworten wir Ihnen diese zentralen Fragen und geben Ihnen einen informativen Überblick.


Sie haben spezielle Fragen? Rufen Sie uns gerne an – Wir von Beyer Dämmtechnik sind für Sie da!

Wir sind für Sie da

Adresse
Beyer Dämmtechnik
Querstraße 9a
33729 Bielefeld

(05 21) 96 200 990

Die verschiedenen Möglichkeiten der Wärmedämmung

Ein ungedämmtes Haus verliert viel Wärme und bringt einen hohen Energieverbrauch mit sich. Um diesem Problem entgegenzuwirken, müssen die zentralen Wärmebrücken erkannt und gedämmt werden. Dazu gehören sowohl die Dächer und Fassaden als auch nicht isolierte Keller. Abhängig von der jeweiligen Stelle am Haus kommen unterschiedliche Lösungen für die Dämmung infrage.

Hausdämmung am Dach

Ein Am Dach bietet sich eine Untersparrendämmung mit Vlies aus Mineralwolle an. In Kombination mit einer Dampffolie wird Feuchtigkeit zuverlässig abgehalten und die Wärme bleibt im Haus. 

Falls das Dach neu gedeckt werden soll, ist die Aufsparrendämmung die ideale Alternative. In diesem Zusammenhang gilt es darauf hinzuweisen, dass etwa 20 % der Hauswärme über das Dach entweicht. Eine entsprechende Isolierung ist deshalb unverzichtbar für eine lückenlose Hausdämmung und einen gesenkten Ressourcenverbrauch.

DÄMMUNG DES HAUSES – DIE FASSADE

Die Isolierung der Fassade leistet ebenfalls einen wertvollen Beitrag zur Hausdämmung. Mit einer speziellen Einblasdämmtechnik lassen sich bei Zwischenräumen im Mauerwerk optimale Ergebnisse erzielen. 

Diese Methode bringt keine Veränderung der Fassade mit sich und eignet sich dadurch auch für denkmalgeschützte Häuser. 

Für Objekte ohne zweischaliges Mauerwerk bieten sich hingegen Dämmverbundsysteme an, die eine neue und individuelle Gestaltung der Fassade ermöglichen.

Keller- und Fußbodendämmung

Viele Auch bei der Keller- und Fußbodendämmung stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Auswahl. Bei entsprechenden baulichen Voraussetzungen kann zum Beispiel die innovative Einblasdämmung genutzt werden. Kellerräume lassen sich zudem mit Dämmplatten und per Aufsprühtechnik isolieren. In Form eines verbesserten Lärmschutzes bietet die Deckendämmung einen ergänzenden Mehrwert und steigert die Wohnqualität. 

Bei der Entscheidung für die passende Verfahrensweise, der Kalkulation der Kosten und allen anderen Teilschritten steht Ihnen das Team von Beyer Dämmtechnik als fachkundiger Partner gern zur Seite.

Ist eine Dachbodendämmung Pflicht?

In Zeiten des Klimawandels werden immer mehr Gesetze für einen besseren Umweltschutz erlassen. Im Rahmen der Energieeinsparverordnung (EnEV) ist auch die Dachdämmung von Immobilien gesetzlich geregelt worden. So müssen Hausbesitzer vorgeschriebene Dämmwerte erfüllen und verbindliche Fristen einhalten. Grundsätzlich haben Hauskäufer zwei Jahre Zeit, um den Dachboden zu dämmen und die Anforderungen der EnEV umzusetzen. 

Wir von Beyer Dämmtechnik übernehmen für Sie die gesetzeskonforme Sanierung und berücksichtigen dabei die Einhaltung des vorgeschriebenen Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert).

Dämmsystem - individuelle Lösungen für jedes Anforderungsprofil

Die Auswahl der passenden Dämmung ist von entscheidender Bedeutung für eine fachgerechte Isolierung. 

Durch eine Endoskopie können wir zum Beispiel sofort erkennen, ob das Mauerwerk für die Einblasdämmtechnik geeignet ist oder nicht. Zu den vielfältigen Vorteilen der Einblasdämmung gehört die schnelle und unkomplizierte Umsetzung. 

So nimmt dieses fortschrittliche Verfahren zum Dämmen nur wenig Zeit in Anspruch und sorgt für ein verbessertes Raumklima in allen Zimmern. An nur einem Tag können wir mit der Einblasdämmtechnik ein gesamtes Einfamilienhaus dämmen, was die schnelle Durchführung unterstreicht.

Dämmmatten mit Mineralwolle, Polystyrol und andere Materialien

Als Alternative zur Einblasdämmung kommen klassische Verlegeplatten zum Einsatz. Hochwertige Materialien wie Mineralwolle und Polystyrol gewährleisten dabei ideale Ergebnisse. 

Beim Vorhaben die Innenwände zu dämmen kommen oft Dämmplatten infrage, die direkt auf die Wand geklebt oder gedübelt werden. Eine weitere Option ist die Verwendung von Dämmmatten mit Bauplatten aus Holzwolle oder Gips. 

Ergänzungen wie Dampfbremsen zwischen den Dämmschichten vervollständigen eine effektive Isolierung im Innenbereich. Dank des hohen Qualitätsstandards und der enormen Bandbreite an unterschiedlichen Materialien finden Sie mit uns für jedes Haus optimal passende Dämmstoffe.

Das neue Haus dämmen - umfassender Service für Hauskäufer

Steigende Energiekosten und staatliche Subventionen machen eine Hausdämmung zunehmend attraktiver. 

Durch die Außenwanddämmung geht keine Wohnfläche verloren und die Immobilie bekommt ein modernes Erscheinungsbild. Wenn die Fassade aber nicht verändert werden soll oder darf, ist die Innendämmung die richtige Alternative. 

Unabhängig von dieser individuellen Entscheidung ist eine fachgerechte und professionelle Umsetzung von zentraler Bedeutung. 

Als kompetenter Fachbetrieb verfügt die Beyer Dämmtechnik GmbH über das zugehörige Know-how und langjährige Erfahrung. 

Wir unterstützen Hauskäufer mit einer umfassenden Beratung und wertvollen Tipps rund um das Thema der nachträglichen Wärmedämmung.

Die Hausdämmung mit Beyer Dämmtechnik

Von der Planung bis hin zur Durchführung übernehmen wir für Sie sämtliche Aufgaben der Hausdämmung. Als Resultat profitieren Sie von einem effektiven Dämmsystem, gesenkten Heizkosten und einem angenehmen Raumklima in jeder Jahreszeit.  

Sie haben Fragen zur Dachdämmungspflicht, zu einzelnen Dämmstoffen wie Steinwolle oder zu den verschiedenen Verfahrensweisen, wenn es darum geht Wände zu isolieren? Dann kontaktieren Sie uns einfach und wir beantworten Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch. 


Für Sie sind wir sind sowohl telefonisch unter 04257-130021 als auch per E-Mail erreichbar und freuen uns auf Ihre Anfrage.