Balge - Bielefeld - Vechta

Wärmedämmtechnik für Ihr Heim

Eine gute Wärmedämmung gehört heute zum Standard eines Wohngebäudes und wird durch die Energieeinsparverordnung geregelt. Auch alte Häuser müssen bei einer energetischen Sanierung bestimmte Anforderungen erfüllen und können so für eine saubere Zukunft gerüstet werden. Schließlich senkt eine moderne Wärmedämmtechnik die Heizkosten drastisch und schont damit auch die Umwelt. Eine fachgerecht ausgeführte Wärmedämmung sorgt zudem für ein angenehmes Wohnklima und schafft Komfort sowie Behaglichkeit. Gleichzeitig schützen Sie mit der Wärmedämmung auch die Bausubstanz Ihres Gebäudes und investieren in den Wert der Immobilie. Da bei einem Verkauf heutzutage ein Energiepass ausgestellt werden muss, erkennt der potenzielle Käufer sofort, wie es um den Wärmeschutz bestellt ist. Eine gute Dämmung steigert daher die Verkaufschancen und den Immobilienwert.

Viele gute Gründe also auf eine Dämmung Ihrer Immobilie in Bielefeld und Umgebung zu setzen. Lesen Sie hier mehr zu den Alternativen, die Ihnen dabei zur Verfügung stehen. Die Beyer Dämmtechnik berät Sie aber auch gern zu Ihren individuellen Möglichkeiten, Ihr Haus optimal zu dämmen.

Das Dämmmaterial für die richtige Wärmedämmtechnik

Hier sollte gedämmt werden!

Schlecht gedämmte Häuser erkennt man nicht nur an hohen Heizrechnungen, sondern sie sind im Winter auch mit bloßem Auge erkennbar: Hat es geschneit, zeigen die abgetauten Stellen auf dem Dach, dass hier Wärme ungehindert entweicht. Hier heizen Sie sprichwörtlich Ihr Geld zum Dach hinaus.

Andere Wärmeverluste macht Ihnen eine Wärmebildkamera deutlich. Auf deren Bilder erkennt man anhand der unterschiedlichen Farben klar die Schwachstellen an Gebäuden und kann geeignete Maßnahmen ergreifen. Aber auch ohne Wärmebildkamera wissen Experten, dass die größten Schwachstellen für Wärmeverluste hier liegen:


Besonders an diesen Stellen ist es wichtig, optimale Lösung für einen Wärmeschutz zu finden und fachgerecht durchzuführen. Letzteres ist genauso wichtig wie die Planung, denn gerade an Decken- und Fensteranschlüssen kann es kritisch werden und nicht nur eine unsachgemäße Zellulosedämmung zu Schimmel führen. Die Beyer Dämmtechnik steht Ihnen daher von der Planung bis zur Ausführung zur Seite und erlaubt Ihnen in Bielefeld und Umgebung einen sicheren Dämmschutz.

Die Außenwanddämmung

Ihre Außenwände können Sie durch verschiedenste Techniken dämmen. Zum einen bieten Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) die Möglichkeit, Dämmplatten auf der Fassade anzubringen und sie gleichzeitig neu zu gestalten. Zum anderen können Sie mithilfe der Einblasdämmung Ihre Fassade erhalten und besonders günstig und sauber für eine Dämmung sorgen. Bei der Einblasdämmung ist allerdings ein zweischaliges Mauerwerk notwendig. Dieses findet man im Raum Bielefeld oft an Häusern, die bis Anfang der 1980er Jahre gebaut wurden.

Können Sie keines dieser Verfahren nutzen, bietet Ihnen die Innendämmung eine weitere Alternative. Sie ist auch für einzelne Räume und Wohnungen geeignet und sorgt dafür, dass sich Räume besonders schnell aufheizen. Damit ist sie auch für Partyräume in der Garage oder im Gartenhaus ideal. Ein gutes Raumklima garantieren dabei die natürlichen Dämmstoffe einer Mineralplatten- oder Zellulosedämmung am besten.

Die Decken- und Dachdämmung

Spätestens bei der Sanierung Ihres Daches sollten Sie an eine geeignete Dachdämmung denken. Sie können Ihren Dachstuhl aber auch von innen dämmen und müssen die Dachziegel dazu nicht abdecken. Hier bietet sich die Zwischen- oder Untersparrendämmung an. Die Anbringung von Dampfsperren ist dabei allerdings nicht zu vernachlässigen, damit keine Feuchtigkeit in das Dämmmaterial eindringen kann.

Ungenutzte wie genutzte Dachböden können aber auch mit einer Deckendämmung versehen werden. Eine Einblasdämmung oder die Verlegung von Dämmmatten bzw. -platten hat sich hier besonders bewährt. Wir von der Beyer Dämmtechnik wählen dabei gern eine Zellulosedämmung. Der regenerierbare Dämmstoff punktet hier nicht nur mit guten Dämmeigenschaften, sondern sorgt auch für ein gutes Raumklima und ist recht preiswert.

Die Keller- und Fußbodendämmung

Je nachdem ob ein Keller vorhanden ist oder nicht, sollte entweder dieser oder der Fußboden des Erdgeschosses gedämmt werden, um für eine angenehme Fußwärme zu sorgen. Eine Fußbodendämmung kann auch aber auch in anderen Stockwerken attraktiv sein, da sie sich hier leicht eine Kombination von Wärme- und Schallschutz erreichen lässt.

Wärmedämmtechnik fachgerecht geplant und installiert

Neben der Auswahl der richtigen Wärmedämmtechnik für Ihre Immobilie in Bielefeld ist vor allem die fachgerechte Anbringung der Dämmung wichtig. So sollte zum Beispiel eine Zellulosedämmung effizient vor Feuchtigkeit geschützt und Wärmebrücken vermieden werden, um keine baulichen Schäden oder Schimmelpilze zu bekommen.

Die Beyer Dämmtechnik steht Ihnen hierfür kompetent zur Seite und kann nach zahlreichen, erfolgreich abgeschlossenen Projekten auf viel Erfahrung zurückblicken. Profitieren Sie von unserem Fachwissen und setzen Sie auf eine fachgerechte Wärmedämmtechnik.